Sri Lanka avc
01. Mai 2024

Licht für Augen und Seele

SRI LANKA
In den Dörfern Sri Lankas bräuchten viele Menschen eine Brille, haben aber kein Geld dafür. Unsere Partner bringen kostenlose Brillen – und die Gute Nachricht.

Sahana (Name geändert), die Ehefrau unseres Partners in Sri Lanka, hat sich auf Augenoptik spezialisiert und leitet eine mobile Augenklinik. »Wir gehen immer in die ländlichen Gebiete zu den armen Menschen, die sich weder die Sehtests noch eine Brille leisten können.« Nebst dieser segensreichen Tätigkeit, die schon unzähligen Personen zum Wiedererlangen ihrer Sehrakft verholfen hat, nutzen unsere Partner auch immer die Chance, das Evangelium mit den Dorfbewohnern zu teilen und für sie zu beten. Und dann geschehen Wunder.

Was ist mit dem Boot?
Eines Tages kam eine Frau, bei welcher Sahana den Grauen Star diagnostizierte. Nun führt die Gattin unseres Partners immer zahlreiche, von AVC gespendete Brillen mit sich. Nach langem Suchen und Probieren wurde sie fündig und konnte der Frau Gläser mit der richtigen Korrektur geben. Diese zog die Brille an und verkündete freudig: »Jetzt sehe ich klar!«

Bevor sie ging, bat sie unsere Partner um Gebet. Danach aber stellte sie fest, dass sie mit der neuen Brille niemanden mehr erkennen konnte. Sie sagte: »Ich kann nichts sehen. Es tut mir leid, aber ich glaube, das ist die falsche Brille.« Sahana begriff sofort. Sie forderte die Frau auf, ein Boot, das in der Nähe stand, durch die Brille anzuschauen. Wieder sagte sie: »Ich kann nichts erkennen.« »Okay«, antwortete Sahana, »jetzt nimm die Brille ab und schau noch mal hin«. Als sie das tat, sah sie das Boot ganz klar. Der Graue Star war weg, die

Sri Lanka avc Sri Lanka avc


Informiert bleiben

Jedem Engagement geht der Wunsch voraus, informiert zu bleiben. Wir haben verschiedene kostenlose Angebote für Sie, digital und gedruckt. Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Slogan Footer
Sprachwahl DE / EN