aktuell news avc

Briefaktion für verfolgte Christen im Iran

Schreiben Sie einen Brief an Christen im Gefängnis

Einsam, verlassen und vergessen - gegen diese Gefühle kämpfen viele Christinnen und Christen, die wegen ihres Glaubens im Gefängnis sind. Durch eine Karte oder einen Brief von Glaubensgeschwistern erfahren sie Trost und Ermutigung. Amir, ein früherer iranischer Gefangener, meint:
  

»Bitte sagt den Leuten, die mir die Karten schrieben, dass sie mich nicht nur ermutigt, sondern auch meinen Glauben gerettet haben! Ich war unter großem Druck – seitens der Regierung und meiner Familie. Ich begann mich zu fragen, ob es das alles wert ist. Und dann erhielt ich diese Karten, die meinen Glauben erneuerten und mich darauf aufmerksam machten, dass ich zur großen liebenden Familie Gottes gehöre.«


Schreiben Sie selbst eine Karte oder einen Brief und lassen Sie Verfolgten Brüdern und Schwestern persönlich Ermutigung zukommen. Schicken Sie die Karten oder Briefe an AVC, und wir werden diese weiterleiten.

   

Verfolgung im Iran

Der Islam ist im Iran Staatsreligion. Christen und andere Minderheiten sind dadurch im Alltag Benachteiligungen ausgesetzt. Der iranische Geheimdienst und die Revolutionsgarde überwachen die Tätigkeiten von Christen und Minderheiten. Christen können ihren Glauben nicht öffentlich ausleben und müssen sich im Geheimen treffen. Immer wieder kommt es zu Razzien, Festnahmen, Verhören und Gefängnisstrafen. Manche bezahlen ihren Glauben an Jesus sogar mit dem Tod.

Von Verfolgung Betroffenen bedeutet es viel, erinnert zu werden, dass sie nicht allein dastehen. Mittels Karten und Briefen sagen wir ihnen zu, dass wir für sie einstehen und beten. Die Behandlung und Haftbedingungen von Gefangenen kann sich verbessern, wenn Behörden realisieren, dass sich Kirchen und Christen weltweit mit ihnen solidarisieren.

   

Tipps zur Ausführung

  • Beten Sie, dass Gott Ihnen die richtigen Worte schenkt.
  • Schreiben Sie in einfachem Englisch oder Persisch (Farsi).
  • Schreiben Sie einen kurzen, ermutigenden Text (wenn Sie möchten mit einem ermutigenden Bibelvers, z.B. Ps 46.1; Ps 27.1)
  • Schreiben Sie leserlich.
  • Naturbilder oder florale Muster sind willkommen.
  • Schreiben Sie allgemein an einen »Bruder« oder eine »Schwester« in Christus.
  • Schreiben Sie Ihren Vornamen und aus welchem Land Sie kommen, und, wenn Sie möchten, Ihr Alter.
  • Stecken sie die Karte in einen Umschlag.

   

Was unbedingt zu vermeiden ist

  • Geben Sie aus Sicherheitsgründen keine persönlichen Daten an (außer Vornamen und Land).
  • Kritisieren Sie nie den Islam, den iranischen Staat, die Regierung oder das Justizsystem.
  • Erwähnen Sie AVC oder andere Organisationen und Kirchen nicht.
  • Legen Sie kein Geld bei, machen Sie keine Hilfsangebote.
  • Verwenden Sie als Motiv oder Beilage keine Tierbilder.

  

Beispielsätze

  • I heard about your situation and I pray for you.
  • God is with you, he takes care of his children.
  • Jesus loves you.
  • May God’s peace and strength be with you every day.
  • May God’s courage and protection be with you.
  • God bless you.
  • With love in Christ.

   

Senden Sie die Post an AVC Österreich, Briefaktion Gefangene, Karl-Popper-Straße 16, A-1100 Wien

Wir werden Ihre Briefsendung weiterleiten.

iran1