AVC aktuell gebetsanliegen head de

Eritrea

Indien: Gefängnis wegen Gebet?

Im Jahr 2017 hielt Kiran*, ein langjähriger Partner und Freund von uns, mit fünf Freunden in einem privaten Haus ein Gebetstreffen ab – bis ein radikal-hinduistischer Mob sie überfiel. Die ganze Geschichte erzählt er in unserem Kurzclip »Heute töten wir euch«.

Die Kläger haben den Fall weitergezogen, sodass die sechs jungen Männer und Familienväter morgen, am 22. Dezember 2020, erneut vor Gericht in Delhi erscheinen müssen. Ihnen droht eine mehrjährige Haftstrafe wegen «Störung des Friedens im Dorf».

Eine besondere Wendung hat die Geschichte bereits genommen: Mittlerweile sind zwei der ebenfalls sechs Kläger verstorben, und im Dorf haben sich einige Menschen Jesus zugewandt, weil sie aus den Todesfällen geschlossen haben, dass unser Gott der stärkere Gott ist.

Wir beten …
> um Mut und Weisheit für die Anwälte und Zeugen,
> um eine faire Verhandlung mit Freispruch,
> dass Gott in allem verherrlicht wird und weitere Herzen berührt werden.

Zur Vorgeschichte