russlandNotleidende de

russland3.3 slRehabilitationszentren

Drogensucht und Alkoholismus ist hier ein Riesenproblem. Klassische Drogen werden durch neue, billigere chemische Drogen mit einem noch weit zerstörerischen Potenzial abgelöst. Sehr viele der von uns gegründeten Kirchen betreiben deshalb eines oder mehrere Rehazentren – mit sehr hoher Erfolgsrate.

Erstaunliche Erfolgsrate
In rund 100 Rehabilitationseinrichtungen werden zurzeit über 800 Alkohol- und Drogenabhängige betreut. Aus einst hoffnungslosen Gestalten formt Gott das Rohmaterial für den geistlichen Aufbruch in Sibirien. Der Leiter einer Reha sagt: »Die geistliche Hilfe, die Menschen hier erfahren, macht sie frei von Drogen-, Alkohol- und Tabaksucht.« Viele dieser Rehabilitanden werden später eine Bibelschule besuchen und den Aufbau der Gemeinden maßgeblich mittragen.