aktuell news head de

Griechenland news kw51

Bosnien und Herzegowina: Beschenkt

Über 4.000 Pakete wurden zu Weihnachten an Bedürftige in Bosnien und Herzegowina verteilt. Die Freude über die Kinder- und Lebensmittelpakete stand den Beschenkten ins Gesicht geschrieben.

Beim Verteilen der Pakete treffen wir Mila* und ihre drei Kinder. Ihr Mann verdient sein Geld als Bauarbeiter. Das Gehalt ist mager, im Winter findet er oft keine Arbeit. Deshalb hat seine Familie an manchen Tagen nichts zu essen. Schon mehrmals ist der Tisch am Abend ungedeckt geblieben, und Mila blieb nichts anderes übrig, als zu beten. Und jedes Mal hat Gott sie auf wundersame Weise versorgt. Über die Weihnachtspakete mit Mehl, Zucker, Teigwaren, Hygieneartikeln und vielem mehr ist sie sehr dankbar.

Einige Kinder in besonders schwierigen Verhältnissen bekamen eine Schultasche als Geschenk. „Emina hat ein sehr schweres Schicksal zu tragen“, erzählt uns ihre Lehrerin im Hinblick auf den problematischen Familienhintergrund und die Armut. Als wir dem Mädchen die Schultasche überreichten, bleibt kein Auge im Team trocken ...

Über ihren materiellen Wert hinaus vermitteln die Pakete eine wertvolle Botschaft: Hoffnung. Hoffnung, nicht vergessen zu sein; Liebe und Annahme auch in schwierigen Zeiten. Die Weihnachtsgeschenke sind ein Zeichen der praktischen, christlichen Nächstenliebe.

Möglich gemacht wurde die Paketaktion durch Ihre geschätzte Unterstützung. Im Namen aller Beschenkten danken wir Ihnen ganz herzlich für Ihr Engagement zugunsten der Aktion Weihnachtsfreude.

*Namen geändert